Land auswählen:
Sprache auswählen:
Dies ist eine Demo von einem nahtlosen Aufruf eines Icecat-LIVE-Produktdatenblattes in Ihrer Webseite. Stellen Sie sich vor, dass dieses ansprechende Datenblatt in der Produktseite Ihres Webshops eingefügt ist. Wie Icecat LIVE-JavaScript zu integrieren ist.

ASUS P5V-VM SE DH VIA P4M900 LGA 775 (Socket T) Micro ATX Motherboard

X
Für den Vergleich hinzufügen
Marke:
Das allgemeine Markenzeichen eines Herstellers. Ein Hersteller kann mehrere Markennamen haben. Einige Hersteller lizenzieren ihre Markennamen an andere Hersteller.
ASUS
Produktname:
Der Produktname dient der Identifikation mit der Marke eines Produkts, meist ein Modellname, jedoch ist dieser nicht immer einzigartig, da ebenso Produktvarianten darunter einbegriffen sein könnten. Der Produktname ist ein wichtiger Teil des Icecat Produkttitels auf einem Produktdatenblatt.
P5V-VM SE DH
Artikel-Code :
Der einzigartige Produktidentifizierer einer Marke. Mehrere Produktcodes können zu einem Hauptprodukt-Datenblatt gemappt werden, falls die Spezifikationen identisch sind. Wir mappen weg die falsche Codes oder manchmal logistische Varianten.
P5V-VM SE DH show
Alternative Artikelcodes, die im Online-Markt verwendet werden, anzeigen
Kategorie
Das Motherboard oder Mainboard ist die Komponente, die die verschiedenen Teile des Computers verbindet. Oft verfügt es über einige integrierte Komponenten, wie eine Soundkarte, damit Ihr Computer Klängen abspielen kann oder eine Netzwerk-Karte, um Ihren Computer mit einem Netzwerk zu verbinden. Der Standard-Formfaktor (Größe) für Motherboards ist ATX. Sie benötigen mindestens einen Midi-Tower um diesen unterzubringen. Micro-ATX Motherboards fit sind oft kompletter und haben mehr Onboard-Geräte, wie z.B. ein Video Board und passen in kleineres Gehäust, sind aber in den meisten Fällen weniger erweiterbar.
Motherboards
Datenblatt Qualität: Erstellt/standardisiert von Icecat
Produktdatenblätter könnnen verschiedene Qualitätsstufen haben:
Nur Logistikdaten wurden importiert: Wir haben nur Grunddaten vom Hersteller, ein Datenblatt wurde von einem Editor noch nicht erstellt.
Erstellt von ASUS: Ein Datenblatt wurde von einer offiziellen Quelle eines Herstellers importiert. Das Datenblatt wurde jedoch noch nicht von einem Icecat-Editor standardisiert.
Erstellt/standardisiert von Icecat: Das Datenblatt wurde von einem Icecat-Editor erstellt oder standardisiert
In Icecat seit: 09 Dez 2006
Das Datum, an dem Icecat zum ersten Mal bemerkt hat, dass das Produkt in einer Preisliste eines Channel-Partners erschienen ist.
Produkt Anzeige: 9311
Diese Statistik basiert auf 70105 E-Commerce Seiten (E-Shops, Distributoren, Vergleichsseiten, E-Commerce ASPs, Einkaufssystemen etc) laden Icecat Datenblatt herunter seit 09-12-06 Nur Sponsoren sind im kostenlosen Open Icecat Katalog enthalten, genutzt durch 68453 kostenloser Open Icecat Nutzer.
Info geändert am: 03 Mai 2017 15:21:02
Datum der letzten Aktualisierung des Datenblattes in Icecat.
Mehr>>>
Kurze zusammenfassende Beschreibung ASUS P5V-VM SE DH VIA P4M900 LGA 775 (Socket T) Micro ATX Motherboard:
Diese kurze Zusammenfassung des ASUS P5V-VM SE DH VIA P4M900 LGA 775 (Socket T) Micro ATX Motherboard Datenblatts wird automatisch generiert und verwendet den Produkt-Titel und die ersten sechs Schlüssel-Spezifikationen.
ASUS P5V-VM SE DH, 4 GB, Intel, LGA 775 (Socket T), VIA P4M900, micro ATX, 6.1 Kanäle
Lange zusammenfassende Beschreibung ASUS P5V-VM SE DH VIA P4M900 LGA 775 (Socket T) Micro ATX Motherboard :

ASUS P5V-VM SE DH. RAM-Speicher maximal: 4 GB. Prozessorfamilie: Intel, Prozessorsockel: LGA 775 (Socket T). Motherboard Chipsatz: VIA P4M900, Motherboardformfaktor: micro ATX, Audio Kanäle: 6.1 Kanäle. Maximaler Grafikkartenspeicher: 256 MB. Audioausgang: ADI AD1986A SoundMAX, Grafikcontroller: VIA Chrome9 HC

Dies ist eine automatisch generierte lange Zusammenfassung von ASUS P5V-VM SE DH VIA P4M900 LGA 775 (Socket T) Micro ATX Motherboard basierend auf den ersten drei Spezifikationen der ersten fünf Spezifikationsgruppen.

Vielen Dank für die Bestellung einer Datenblatt-Anpassung von Icecat.

Ihr Datenblatt wird beschrieben/ korrigiert innerhalb weniger Tage.

Speicher
Anzahl der Speichersteckplätze
2
Ohne ECC
Yes
RAM-Speicher maximal
The maximum internal memory which is available in the product.
4 GB
Prozessor
Prozessorfamilie *
A family of processors is a group of processors produced by one company over a short period of time e.g. Intel Pentium processors.
Intel
Prozessorsockel *
Mechanical component(s) that provides mechanical and electrical connections between a microprocessor and a printed circuit board (PCB). This allows the processor to be replaced without soldering.
LGA 775 (Socket T)
Interne Anschlüsse
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen *
The end of a cable with a USB 2.0 connector. USB 2.0 was released in April 2000 (now called "Hi-Speed"), adding higher maximum signaling rate of 480 Mbit/s (effective throughput up to 35 MB/s or 280 Mbit/s), in addition to the "USB 1.x Full Speed" signaling rate of 12 Mbit/s. USB 2.0 connectors are usually colored black.
2
CD/AUX Audio-Eingang
Yes
Front Panel Audiostecker
Yes
Zahl der Chassisventilatorstecker
1
Chassis Intrusion Stecker
Yes
Zahl der COM Stecker
1
CPU Ventilatorstecker
Yes
S/PDIF aus Stecker
Yes
Rückwandplatine Anschlüsse
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse *
USB 2.0-Ports haben eine Datentransferrate von 480 Mbps und sind rückwärtskompatibel mit USB 1.1-Ports. Sie können alle Arten von Peripheriegeräten an sie anschließen.
2
Rückwandplatine Anschlüsse
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45) *
Number of Ethernet LAN (RJ-45) ports (connecting interfaces) in the device. Ethernet LAN (RJ-45) ports allow a computer to connect to the ethernet.
1
Anzahl eSATA Anschlüsse *
The number of ports (interfaces) for eSATA. eSATA is a a computer bus interface that connects host bus adapters to mass storage devices such as hard disk drives and optical drives.
1
WiFi-AP-Antennenbuchse
1
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse *
Number of VGA (D-Sub) ports (connecting interfaces) in the device. The VGA (D-Sub) connector is a 15 pin connector between a computer and a monitor. It was first introduced in 1987 by IBM.
1
Parallel Port
The number of parallel ports. Parallel ports, also known as printer ports, are a type of interface found on computers (personal and otherwise) for connecting peripherals. In computing, a parallel port is a parallel communication physical interface. Parallel ports were common in the 1980s and '90s (mostly conforming to industry standard IEEE 1284) but are now being replaced by USBs and other ports.
1
Anzahl PS/2 Anschlüsse *
Die Zahl der PS/2 Anschlüsse für Tastatur und Maus. Sein Name kommt von IBM Personal System/2.
2
Leistung
Motherboard Chipsatz *
The chipset connects the microprocessor to the rest of the motherboard.
VIA P4M900
Motherboardformfaktor *
Design of the motherboard (ATX, BTX etc).
micro ATX
Audio Kanäle *
An audio output channel is an electric circuit which acts as a path for a signal produced by a device. A device may have several audio output channels.
6,1 Kanäle
Übertaktungseigenschaften
ASUS C.P.R.
SFS - 133MHz - 300MHz/1MHz
PCI-E/SATA.
RAID Level
RAID is a storage technology that combines multiple disk drive components into a logical unit for the purposes of data redundancy and performance improvement. Data is distributed across the drives in one of several ways, referred to as RAID levels, depending on the specific level of redundancy and performance required.
0, 1
Grafik
Maximaler Grafikkartenspeicher
Der Grafikspeicher bestimmt zusammen mit dem (Grafik) Prozessor die Grafik / Video-Performance Ihres Computers. Der Grafikspeicher wird oft mit dem Systemspeicher geteilt, so dass er von der Größe des installierten Systemspeichers und der Systemauslastung abhängig ist.
256 MB
Erweiterungssteckplätze
Erweiterungssteckplätze
Liste der I/O-Erweiterungskartensteckplätze, einschließlich der Menge der jeweiligen
1 x PCI-E x 16
1 x PCI-E x 1
2 x PCI
Weitere Spezifikationen
Audioausgang
The type of audio output that the device produces, and the connector(s).
ADI AD1986A SoundMAX
Grafikcontroller
Liste der Chips, auch als Grafik-Coprozessor bekannt; ähnlich wie bei einem Mikroprozessor normalerweise auf der Grafikbeschleunigerkarte gefunden. Es verarbeitet die Grafiken, um Punkte und Linien auf dem Bildschirm zu erstellen.
VIA Chrome9 HC
X